SETAC GLB

SETAC GLB
Society of Environmental Toxicology and Chemistry - EuropeGerman Language Branch e.V.

Intensiv genutzte Agrarlandschaften

Eine Herausforderung für die Umweltforschung?

Jahrestagung 2017

SETAC GLB  
12. bis 14. November 2017 in Neustadt an der Weinstraße (D)

Intensiv genutzte Agrarlandschaften sind gekennzeichnet durch einen großen Anteil landwirtschaftlicher Flächen mit hohem Bearbeitungsaufwand, die in Nutzungskonkurrenz zu den Erfordernissen des Naturschutzes, der Biodiversitätsförderung, des Grundwasserschutzes oder auch zu den Ansprüchen als Lebens- und Erholungsraum stehen können.

Solche Agrarlandschaften finden sich in Rheinland-Pfalz unter anderem in den Weinanbaugebieten und in der Gemüsebauregion der Vorderpfalz. Letztere zeichnet sich durch im Schnitt zwei Ernten pro Jahr mit hohen qualitativen Anforderungen aus und bringt einen entsprechenden Einsatz von mineralischen Düngern, Pflanzenschutzmitteln und Wasserbedarf für Beregnung mit sich. Eine Folge davon sind erhöhte Nitratgehalte im Grundwasser und Funde von Pflanzenschutzmitteln in Oberflächengewässern.

Der Tagungsort Neustadt/Weinstraße liegt inmitten dieser Region und ist deshalb der richtige Ort, dieses Thema von verschiedenen Seiten zu beleuchten. Dies wird während der Tagung in drei spannenden Plenarvorträgen und einer Reihe weiterer Fachvorträge und Poster geschehen, die aus verschiedenen Blickwinkeln auf das Tagungsmotto schauen.

Aufruf für Chairs

Die Tagungsorganisation würde es begrüßen, wenn sich Teilnehmer aus der SETAC–Society melden, die bestimmte Themen an der Tagung vertreten haben möchten. Ggf. können Sie Mitglied im wissenschaftlichen Komitee werden.

Mitglieder des wissenschaftlichen Komitees gestalten die Sessions der Tagung im Vorfeld mit und können ggf. auch als Chair an der Tagung wirken.

Bitte wenden Sie sich mit Themenvorschlägen oder Vorschlägen zu Komitee-Mitgliedschaft an:

Prof. Dr. Roland Kubiak
Tel: +49 6321 671-285
E-Mail: roland.kubiak(at)agroscience.rlp.de